Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gesellschaft der Kunstfreunde zu Leipzig: Die Entdeckung (13.-15.10.2017)

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gesellschaft der Kunstfreunde zu Leipzig: Die Entdeckung (13.-15.10.2017)








    Liebe Kunstfreunde und solche, die es noch werden wollen,

    wir freuen uns, euch präsentieren zu dürfen:

    Die Gesellschaft der Kunstfreunde zu Leipzig: Die Entdeckung

    Anreise: 13.10.2017 ab 14 Uhr
    Start: 13.10.2017, 17.30 Uhr (18 Uhr IT)
    Wer später ankommt, informiert uns bitte im Vorfeld und reist so an, dass die anderen nicht gestört werden. Wir beginnen pünktlich.
    Ende: In der Nacht von Samstag auf Sonntag.
    Abreise: Sonntag bis 12 Uhr.

    Adresse: 04349 Leipzig (Plaußig)


    Unterbringung & freie Plätze:

    0/18 Betten in den Zimmern der Pension
    6/9 Aufbettung in den Zimmern der Pension (Bitte Feldbett/Matte + Schlafsack o.ä. mitbringen.)
    Die Unterbringung erfolgt in Zimmern mit zwei bis sechs Personen, Aufbettung bereits eingerechnet. Wir werden versuchen, eure Belegungswünsche zu berücksichtigen.
    2/6 Schlafsaalplätzen (Bitte Feldbett/Matte + Schlafsack o.ä. mitbringen. Der Saal ist beheizt und es gibt sanitäre Einrichtungen, duschen könnt ihr in der Pension.)

    Verpflegung:
    - Snacks am Freitag Abend - bitte esst vor IT noch etwas Ordentliches
    - Frühstücksbuffet am Samstag, das bis Nachmittag zur Verfügung stehen wird
    - Abendessen am Samstag
    - Frühstücksbuffet am Sonntag


    Preise:

    Normaltarif:
    Dieser deckt alle unsere Unkosten.
    Bett in der Pension:
    --- bis 30.04.2017 125€€ | bis 31.07.2017 145€€ | danach 165€€
    Aufbettung in der Pension:
    --- bis 30.04.2017 100€€ | bis 31.07.2017 120€€ | danach 140€€
    Schlafssal:
    --- bis 30.04.2017 80€€ | bis 31.07.2017 100€€ | danach 120€€

    "Support your local Kunstfreunde"-Tarif:
    Der Unkostenbeitrag wie oben plus ein freiwilliges Extra, welches wir in noch mehr kunstfreudige Dinge investieren werden.

    "Kunstfreunde-Paten"-Tarif:
    Der Unkostenbeitrag wie oben plus ein freiwilliges Extra, welches in einen Topf für Patenschaften wandert. Aus diesem Topf soll Kunstfreunden, welche nicht den kompletten Teilnahmebeitrag aufbringen können, die Teilnahme an der Veranstaltung ermöglicht werden.
    Wer den Patentopf in Anspruch nehmen kann, entscheiden wir nach Nase. Es müssen Nasen sein, welche bereits einmal an einer Kunstfreunde-Veranstaltung teilgenommen haben oder explizit von uns eingeladen wurden. (In dieser Reihenfolge) Allen anderen steht der Topf leider nicht zur Verfügung.

    Wenn ihr den Patentopf in Anspruch nehmen möchtet, meldet euch gern bei uns.

    Ihr könnt uns in der Überweisung mitteilen, wofür euer Mehrbeitrag verwendet werden soll. Andernfalls füllen wir bei Notwendigkeit zuerst den Patentopf auf, danach den "kunstfreudige Dinge"-Topf.

    Es gilt das Datum des Zahlungseingangs. Die Staffel gelten einschließlich des genannten Datums. Spätestmöglicher Zahlungstermin ist der 30.09.2017. Conzahlung ist nicht möglich.


    Ablauf der Anmeldung:

    Ihr sendet uns den ausgefüllten Fragebogen (siehe unten) an kunstfreunde.orga@spielraum-le.org zu. Bei Anmeldung über den Conorganizer bekommt ihr diesen auch noch einmal via Mail zugeschickt.
    Bei neuen Charakteren werden wir danach mit euch euren Charakter abstimmen und in die Welt einbauen.

    Ist das erledigt, erhaltet ihr von uns die Kontodaten und könnt den Teilnahmebeitrag überweisen. (Achtung, es wird ein anderes Konto sein als beim letzten Mal.) Beachtet bitte, dass zur Zuordnung zur Preisstaffel das Eingangsdatum des Teilnahmebeitrags auf unserem Konto gilt!


    Anmeldebogen

    Hiermit melde ich mich verbindlich für die Veranstaltung

    Gesellschaft der Kunstfreunde zu Leipzig: Die Entdeckung

    vom 13.10.2017-15.10.2017 an.

    Vorname:
    Nachname:
    Alter:
    Adresse:

    (Lebensmittel- & sonstige) Allergien/Unverträglichkeiten/Vegetarier/Veganer:

    Andere Gesundheitliche Risiken: (Stroposkoplicht?)

    Trigger und Phobien:

    Im Anhang findet ihr ein Foto von mir. (Wenn wir noch keines haben. Das benutzen wir für die Dokumente mit den bekannten Charakteren, es wird also nicht öffentlich verwendet. Kann gern, muss aber nicht IT sein.)

    Möchtest du lieber ungestört schlafen oder ist es okay, wenn wir dich nachts stören? (Also, mit Plot. Nicht einfach so. Das kann, muss aber nicht passieren. Die Angabe werden wir bei der Zimmerverteilung berücksichtigen.)


    VARIANTE A
    Ich besuche euch zum ersten Mal/ich möchte einen anderen Charakter spielen
    .

    Ich will das volle Programm - Das ist meine Charakteridee:
    Schicke uns bitte ein Konzept, wen du gern spielen möchtest. Das sollte neben den allgemeinen Informationen (Profession, ein kurzer Abriss seiner Geschichte, gerne auch ein paar Bekannte) auch das Innenleben des Charakters beinhalten - woran denkt er, bevor er nachts einschläft? Wovor hat sie Angst, wofür brennt sie? Hat sie Leichen im Keller? Welche einschneidenden Erlebnisse gab es in der Vergangenheit, die ihn zu der Person gemacht haben, die er jetzt ist?
    Je vielfältiger das entstehende Bild, desto leichter fällt es uns, den Charakter in die bestehende Welt einzubauen.


    ODER

    Ich möchte einen Ambientecharakter spielen:

    Du findest die Epoche der Goldenen Zwanziger großartig? Du magst die Musik, die Mode, die Stimmung und das Lebensgefühl und vor allem findest du, dass es zu wenige stilvolle 20er-Jahre-Cons gibt? Dann hilf uns, die Kunstfreunde zu einer solchen zu machen! Ob Flapper oder Bonvinant, Herr von Welt oder Frau, der die Welt zu Füßen liegt.
    Diese Rollen sind für alle, welche sich vom Geist der Zeit inspiriert fühlen, aber kein gesteigertes Interesse an persönlichem Drama, dunklen Verstrickungen und existenziellem Horror haben. Die ideale Möglichkeit für ein locker-leichtes Con-Wochenende. Schickt uns eure Charakteridee mit Name, Alter, Beruf/Status und eventuellem Grund, weshalb der Charakter sich für die Kunstfreunde interessiert und deren Veranstaltung besucht.
    Die Anzahl an Plätzen für diese Option ist begrenzt.



    VARIANTE B
    Ich möchte meinen Charakter weiterspielen
    .

    So hat mein Charakter die Ereignisse der letzten Veranstaltung interpretiert:
    Wie hat dein Charakter die letzte Veranstaltung wahrgenommen? Welche Auswirkungen hatten die Ereignisse auf ihn (auch auf emotionaler Ebene), hat er sich verändert? Welche Schlüsse zieht er daraus, wie geht er mit dem Geschehenen um?

    So habe ich die Ereignisse der letzten Veranstaltung interpretiert:
    Deine Sicht der Dinge. Weil es uns interessiert. Kein Con-Review, sondern eine Analyse des IT-Geschehens.

    Das ist meinem Charakter seitdem passiert:
    Hier kannst du uns mitteilen, was du seit der letzten Veranstaltung getrieben hast, wie sich dein Charakter entwickelt und vielleicht verändert hat.

    Optional: Folgende Änderungen möchte ich an meinem Charakterkonzept vornehmen:
    Solltest du etwas am Hintergrund deines Charakters anpassen oder erweitern wollen, teile uns das hier bitte mit.
    Zuletzt geändert von Tam Lynn; 29.05.2017, 18:36.
    "Do not call up that which you cannot put down." ― H.P. Lovecraft

  • #2
    Werte Damen, werte Herren, liebe Freunde, liebe Kunstfreunde,

    nach einer zweistelligen Anzahl an Schlafstunden und damit der Fähigkeit, wieder gerade Gedanken zu formulieren, noch einmal ein großes Dankeschön von uns an euch - dass ihr teilgenommen und Vorbereitungszeit investiert habt, um diese wirre Welt, die wir uns da ausgedacht haben, mit euren Ideen und eurer Anwesenheit zu bereichern! Ihr wart großartig!

    Wir haben uns ebenfalls sehr über das überaus positive Feedback gefreut, das wir am Sonntag erhalten haben! Vielen, vielen Dank dafür!
    Falls jemand noch Feedback loswerden möchte, nehmen wir das wie immer sehr gern auf. Hier, via Nachricht, via Mail - wie es euch beliebt.

    Und wer Lust hat beim nächsten Mal wieder mit dabei zu sein, darf auch gern schon die große Anmeldefrage ("So hat mein Charakter die Ereignisse der letzten Veranstaltung interpretiert und verarbeitet") beantworten, solange die Erinnerungen noch frisch sind.
    "Do not call up that which you cannot put down." ― H.P. Lovecraft

    Kommentar

    Lädt...
    X