Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Taverne

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    *Sho´eynas Hand verschwindet schon ganz automatisch in Richtung Gürtel als sie den Zwergen mustert*
    Nun, ehrenwerter Zwerg, es scheint sich um so eine Art Eisengolem zu handeln...allerdings hab ich noch nie soetwas gesehen und es scheint auch ungeheuer intelligent zu sein für eine Dienerkreatur

    *Ihre Stimme ist ruhig, fast freundlich mit nur einem winzigen Hauch anspannung*
    setzt euch doch zu mir und trinkt ein Bier , es scheint friedlich zu sein, für den Moment, was immer "es" auch ist

    Kommentar


      #47
      Thion war grundskeptisch, was Drow anbelangte. Er hatte schon einige schlechte Erfahrungen machen müssen und wollte sich diese Drow auf keinen Fall im Rücken wissen.
      Angespannt wie die Lage ohnehin schon war, ob des Golems oder der Drwo ging er nervös zum Wirt, der sich immer noch verkroch.

      "Hey Wirt, wie siehts aus, habt ihr etwas Ton und vielleicht einen Ofen, in dem man den Ton brennen kann?"

      Und überhaupt, wer besitzt diesen Laden? Ihr eta? Ich meine dieses Publikum ist ja nun wirklich nicht "gewöhnlich" wenn ich das mal so sagen darf.

      Thion wirkte sichtlich nervös und schien sich mehrere Möglichkeiten zurechtzuschieben, die diese ungewöhnliche SItuation erklären würde.

      Das letzte mal als er so nervös war, war als er am Feuertempel beinhae hingerichtet worden wäre.... das waren noch Zeiten dachte er sich und begann seine Heimat ein wenig zu vermissen.

      Er wandte sich an Ravane und Thea ... Woher kommt ihr eigentlich genau? Und ... wenn ihr zufällig eine Zikkurat Statue habt, die aus Ton besteht, dann kan ich einen Zauber wirken, der es uns erlaubt mit diesem Ding *er deutete auf den Golem* zu sprechen.

      Ton würde auch genügen...
      ------------------------------------------------
      >>>Möge der Senf mit euch sein!<<<
      Vertraue niemals dem Lächeln deines Spielleiters!!

      Kommentar


        #48
        Der Wirt raffte sich endlich auf - der Schrecken entließ ihn aus seinen eisigen Krallen, unsicher starrte er abwechselnd auf das Ding und die anderen Gäste.

        "Ton? Ja...eine der Mägde versteht sich darauf Krüge und Schalen daraus zu formen, deshalb ist immer ein kleiner Vorrat im Haus - und an einem Ofen soll es auch nicht scheitern, gleich zwei davon stehen in meiner Küche."

        Er schickt sich an in die Küche zu gehen um den Ofen anzuheizen und etwas Ton zu besorgen.

        "Ihr müsst wahrlich von weither kommen wenn ihr noch nichts von den Helden des Nordens gehört habt. Dies hier ist ihr Gasthaus."

        Er verschwindet in der Küche und kehrt nach einigen Momenten in den Schankraum zurück, in seinen Händen trägt er einen Klumpen Ton von der Größe eines Kohlkopfes und dazu eine Schale mit wasser sowie etwas einfaches Handwerkszeug.
        Er stellt die Dinge auf dem Tresen vor Thion ab.
        "Das Feuer im Ofen ist entfacht, werter Herr."

        Durch diese sinnvolle Tätigkeit mit neuem Mut beseelt gesellt sich der Wirt zu dem Zwerg, argwöhnisch und wachsam auf die Drow achtend (er hatte ihr noch nie vertraut und jetzt würde er bestimmt nicht damit anfangen) um dem alten Krieger sehr leise (so, dass es dieses Ding hoffentlich nicht hören würde) ins Ohr zu flüstern wie der Eindringling beschaffen war.

        Kommentar


          #49
          Eifrig begann Thion an dem Tonklumpen herumzubasteln. Eine Treppenpyramide zu basteln hatte er noch nie versucht. Und so richtig gelingen wollte es ihm nicht.

          Nach vielen missgückten Versuchen sah er sich hilflos im Raum um.

          "Kann mir jemand dabei heiflen? Ich bin wohl nicht gder geschickteste wenn es um das Handwerk geht"

          Entnervt und ziemlich peinlich berührt ob seiner Unfähigkeit diesen Klumpen TOn in etwas nützliches zu verwandeln hoffte Thion auf Hilfe durch fachkundige und vor allem freundliche Hilfe.
          ------------------------------------------------
          >>>Möge der Senf mit euch sein!<<<
          Vertraue niemals dem Lächeln deines Spielleiters!!

          Kommentar


            #50
            [Outtime: Ravana und Griffin sind die nächsten 6 Wochen "Janz Weit Weg" und können ihre Charaktere nicht führen. Notfalls nehme ich die beiden mit, aber viel Aktion gibt es aus der Richtung erst mal nicht.]

            TheaEvanda hat sich die ungelenken Versuche Thions mit überaus ernstem Gesicht angesehen, aber als er sich endlich umdreht, und um Hilfe bittet, ist sie sehr erleichtert.
            "Dann lasst mich mal versuchen," meint sie und nimmt einen Tonklumpen an sich. Er ist durch die viele herumkneterei schon ganz trocken geworden.
            "Könntet Ihr mir bitte etwas Wasser zur Verfügung stellen? fragt sie den Wirt. "Und wie heiss wird ihr Brennofen?"
            Dann wendet sie sich an Thion. "Wie gross muss das Ding denn sein?"

            Kommentar


              #51
              *Sho´eyna sitzt unterdessen ganz entspannt...naja so entspannt wie sie halt wird..was nicht sehr ist, am Thresen und trinkt ihr Wasser, ziemlich froh das sie hier halbwegs ihre Ruhe hat.

              Kommentar


                #52
                Thion sah zu Thea und kratzte sich am Kopf.

                "Oh ich glaube es ist Egal wie groß das Ding ist... vielleicht schaffst du es ja mehrere daraus zu machen, dann bin ich möglicherweise in der Lage den Zauber auf alle anwesenden zu sprechen und wir können uns mit dem Ding dann eben alle unterhalten. Was meinst du?"

                Er sah nochmal zum Wirt und sprach ihn an

                "Mhmm Wirt? Sagt, könnt ihr noch mehr Ton heranschaffen? Dann können wir mehrere Figuren erstellen, die es uns dann ermöglichen mit diesem Wesen zu reden&#33;
                ------------------------------------------------
                >>>Möge der Senf mit euch sein!<<<
                Vertraue niemals dem Lächeln deines Spielleiters!!

                Kommentar


                  #53
                  Der Wirt schüttelt den Kopf. "Ich fürchte mehr Ton ist nicht im Haus." Er besieht sich den großen, sicher vier Pfund wiegenden Klumpen an dem Thion sich versucht hat. "Meint ihr nicht dass das genügen wird?"
                  "Wie heiß der Ofen wird kann ich euch nicht genau sagen - aber wir benutzen ihn immer um Tongefäße zu brennen. Glas kann man nicht darin schmelzen, aber die Hitze genügt um Eisen zu erweichen."

                  (Eine Schale mit Wasser steht bereits auf dem Tresen)

                  Kommentar


                    #54
                    "Wenn die Grösse egal ist, sollte der Ton reichen." meint TheaEvanda zu Thion. Dann wendet sie sich an den Wirt. "Danke, die Schale habe ich übersehen."

                    Sie lässt sich auf der Bank nieder und schlägt den Tonklumpen prüfend auf den Tisch. Dann streicht sie ihn mit etwas Wasser ein und klopft weiter auf ihm herum.
                    "Man muss den Ton schlagen, damit er dicht wird," erklärt sie ihren Zuschauern dabei. Dann reisst sie ein Stück vom Klumpen ab und rollt ihn zu einer Kugel. "Das wird die erste Stufe."
                    Sie drückt die Kugel flach, bis sie nur noch einen halben Zentimeter dick ist, und schneidet dann ein rechteckiges Stück Ton heraus, das sie mit Wasser glatt streicht. Die Überreste werden wieder gerollt und, mit etwas Ton aus dem grossen Klumpen ergänzt, wieder zu einem, diesmal etwas kleineren Rechteck verarbeitet. TheaEvanda wiederholt das ganze noch einmal und hat jetzt drei flache Tonlappen.
                    Die Stücke ritzt sie auf der Oberfläche kreuz und quer ein und drückt sie fest zusammen. Dann folgt die dritte Platte.
                    Das Ergebnis ist eine dreistufige, rechteckige Pyramide von zwei Zentimetern Höhe und mit einem Basismass von 5 mal 6 Zentimetern.
                    "Passt das so?" erkundigt sie sich bei Thion und hält ihm das Stück unter die Nase.

                    Code:
                     * * * * *______
                     * * _ /______/|_
                     * */_|______|/_/|__
                     /_|__________|/__/|
                    |_______________|/
                    (Ich weiss nicht warum, aber zum anschauen muss man den "Code"-Block markieren.)

                    Kommentar


                      #55
                      Ravana hatte sich das ganze Geschehen und die kreativen Knetversuche ungewöhnlich ruhig mitangesehen. Dabei liess sie immer wieder nachdenkliche Blicke durch den Raum schweifen. Nachdem Thea ihr Handwerk mehr oder weniger gelungen vollendet hatte, erhob sie sich grinsend.

                      "Mensch, wat seid ihr kompliziert Leute."

                      Langsam griff sie zu einem kleinen, irdenen Teestöfchen, auf dem Nachbartisch, das spitz zulaufend, wie eine Pyramide geformt war. Kichernd hielt sie es erst ihrer Schwester und dann Thion unter die Nase.

                      "Das tuts doch bestimmt auch, oder? Hat zwar ein paar Löcher und ist Innen hohl, aber du hast ja nichts "Gefülltes" angefordert. Und äusserst praktischer Weise ist das auch schon gebacken."

                      Zufrieden liess sie sich wieder auf ihren Stuhl plumsen.

                      "Praktisch denken, Särge schenken." murmelte sie und sah sich nach der nächsten Tasse Kakao um.

                      Kommentar


                        #56
                        Thion besah sich die Arbeit beider Damen und musste feixen... Er nahm die Zikkurate entgegen - auch das Teestöfchen - und lächelte fröhlich.

                        "Mal sehen, wenn er nun noch Mehr Kauderwelsch spricht, wird es wohl nicht geklappt haben. Aber damit wir alles im Raum ihn verstehen und nicht nur ich ist die Arbeit von Deiner Freundin sehr wichtig. Ich brauche ja für jeden hier im Raum ein solches Dingens."

                        Behutsam betrachtete er die Kunstwerke und besah sich die feine Arbeit, die Thea dort gefertigt hatte. Dann nahm er eins der Zikkurate und hielt es hoch, während er in einem melodischen Singsang einen Zauberspruch anstimmte. Als Thions Zauberspruch endete zersprang die Tonstatue in einem lauten Knall und in den Ohren der Gäste summte es etwas. Thion blinzelte und ging auf den Golem zu.

                        "Mein Name ist Thion Nel&#39;Annar, Ehrwürdiger des Mystischen Zirkels Sosarias, wie lautet euer Name .. und könnt ihr mich verstehen?"

                        Erwartungsvoll sah er den Koloss aus Stahl und farbe an. Seine Nackenhaare verreiten ihm, dass ihm die ganze Situation nicht behagte. Der letzte Golem hatte ihn einfach versucht in den Boden zu rammen ... keine schöne Erfahrung&#33;
                        ------------------------------------------------
                        >>>Möge der Senf mit euch sein!<<<
                        Vertraue niemals dem Lächeln deines Spielleiters!!

                        Kommentar


                          #57
                          Ahh, ein Mystiker, seid ihr ein sanktionierter Psioniker? Und ja, ich kann Euch verstehen. Ich bin Griffin von der Imperial Eagles Legion im Dienste seiner Göttlichkeit des Imperators auf Terra.

                          Wo bin ich hier, und wo ist die nächste Adeptus Arbitrator Station?

                          Kommentar


                            #58
                            Thion sah den Golem verwirrt an. Ein Konstrukt, dass einen Namen hatte war schon seltsam genug, aber was es sprach klang in Thions Ohren völlig fremd.

                            "Errrm wie bitte was? ich weis nicht wovon du sprichst. Du bist in den Silver Marches, nördlich von Silbrigmond am Grat der Welt. Das hier ist Faerun und einen Imperadings gibts hier nicht. Bist du aus Thay? Ich meine du trägst ne rote Rüstung und man hört viel von den roten Magiern .... ist dein Herr ein roter Magier? Ich meine wenn das so ist, dann könntest du evtl. in Schwierigkeiten stecken ...

                            Und was für eine Art Golem bist du? Ich habe noch nie gehört, dass man einem Golem das sprechen beibringen kann, geschwiege denn das formulieren von Sätzen. Dein Herr muss begabt sein&#33;

                            Einen Thay Adepten gibt es hier nicht ... Sune sei dank, Da kann ich Dir nicht weiterhelfen&#33;

                            Aber wenn Du nach Thay zurück willst, kannst Du mir gerne den Ort deines Herrn beschreiben, evtl. fnden wir einen Weg Dich dort hin zu bringen.
                            ------------------------------------------------
                            >>>Möge der Senf mit euch sein!<<<
                            Vertraue niemals dem Lächeln deines Spielleiters!!

                            Kommentar


                              #59
                              "Ich bin kein Golem, Psioniker, ich bin ein Sternen Krieger seiner Göttlichkeit des Imperators. Und es würde mich wirklich brennend interessieren auf welchem Planeten ich hier bin. Aber vielleicht sollte das die Einsicht vereinfachen, das ich kein Golem bin."

                              Damit reichten beide Hände zu dem ausladenden Kopf des "Golems" und mit einem Zischen löste sich der Kopf/Helm .
                              Unter dem Helm kam das Gesicht eines Mannes zum Vorschein . Es offenbarte ein unbestimmbares Alter, kurze blau- schwarze Haare und eine Tätowierung die die gesamt linke Gesichtshälfte bedeckte. Und wie die linke Hälfte eines Adlerkopfes aussah. Die türkisen Augen Musterten die versammelten Personen. Die Helm wurde an die rechte Hüfte der Rüstung arretiert. Und mit ernster Miene fuhr der "Golem" fort.

                              Euer Aussage zu Folge gibt es hier keine Adeptus Arbites Station. Habt ihr schon einmal so jemanden wie mich gesehen, der ein solches Zeichen auf seiner Rüstung getragen hat?"

                              Damit zeigte der Golem/Krieger auf seine Brust, auf der ein doppelköpfiger Adler prangte.

                              Kommentar


                                #60
                                Thion stand lange einfach nur da... dann klopfte er sich den Staub von seinen Klamotten und betrachtete das "Ding" nochmal genauer. Nachdem er sich gefangen hatte versuchte er seine Gedanken zu sortieren.

                                "Beeindruckende Rüstung... Errm Planet ... also das ist Toril ... wenn ich mich nicht irre und wie bereits gesagt einen Imperator gibt es hier nicht. Zumindest nicht soweit ich weis.. Und du bist sicher nicht aus Thay?"

                                Thion konnte es fast nicht glauben schien aber sehr erleichtert zu sein, dass er nicht einen Golem vor sich hatte...

                                "Errm und so eine Rüstung geschweige denn so ein Abzeichen habe ich noch nie gesehen."

                                Dann wandte er sich an die anderen besucher der Taverne

                                "Wie siehts aus, kennt jemand von euch dieses Abzeichen??"
                                ------------------------------------------------
                                >>>Möge der Senf mit euch sein!<<<
                                Vertraue niemals dem Lächeln deines Spielleiters!!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X